deRSE19 - Conference for Research Software Engineers in Germany

»Portable Container zum Entwickeln, Erstellen, Verteilen und Ausführen von komplexer wissenschaftlicher Software«
2019-06-05, 11:30–12:00, Building A56: Conference Hall

Komplexe wissenschaftliche Software zu konfigurieren und zu Erstellen kann eine herausfordernde Aufgabe aufgrund von zahlreicher Abhängigkeiten zu anderen Software-Bibliotheken oder -Tools sein. Reproduzierbare Simulationsläufe auf verschiedenen Plattformen gestaltet sich ebenfalls schwierig, da alle Abhängigkeiten im Vorfeld ebenso reproduziert werden müssen. Um diese Schwierigkeiten zu umgehen und reproduzierbare Wissenschaft zu erleichtern, können Container-Technologien als leichtgewichtige Alternative zu Computer-Virtualisierung eingesetzt werden. Am Beispiel der FEM-Simulations-Software OpenGeoSys wird in diesem Vortrag gezeigt, wie Container-Technologien (Singularity und Docker) eingesetzt werden können, um eine komplexe wissenschaftliche Software zu konfigurieren und zu erstellen und um sie schlussendlich portabel auf verschiedensten System (auch im High-Performance-Computing-Bereich) einzusetzen.